Öffentlicher Personenverkehr

Der öffentliche Personenverkehr auf der Straße und Schiene stellt das Rückgrat einer nachhaltigen Mobilität dar. Busse und Bahnen können eine Vielzahl von Menschen gleichzeitig auf wenig Raum transportieren und die Mobilitätsbedürfnisse auf diese Weise umwelt- und stadtverträglich befriedigen. Im Nachhaltigkeitsbericht des Landes Baden-Württemberg wird die Verdopplung des öffentlichen Verkehrs als eine wesentliche Maßnahme beschrieben um das Klimaziel im Verkehrssektor in 2030 zu erreichen und daher der notwendige Ausbau und die Verbesserung des Schienenpersonennahverkehrs festgesetzt. Neben dem Ausbau des Angebots ist zudem sicherzustellen, dass das Nutzungspotenzial der vorhandenen Angebote gehoben werden kann, indem beispielsweise Fahrgastinformationen für Nutzer*innen öffentlicher Verkehrsmittel verbessert und auf verschiedene Zielgruppen zugeschnitten werden.

Im Anwendungsfeld zum öffentlichen Personenverkehr werden daher Praxisbeispiele vorgestellt, welche die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für Menschen vereinfachen können. Die Beispiele zeigen beispielsweise auf, wie Fahrgastinformationen für Menschen mit speziellen Anforderungen an Mobilität zugeschnitten werden oder auch Verspätungsprognosen verbessert werden können. Für das Anwendungsfeld des öffentlichen Personenverkehrs bietet MobiData BW verschiedene Datensätze aus dem Bereich ÖPNV (öffentlicher Personennahverkehr) und SNPV (Schienenpersonennahverkehr).

MobiData BW

Was gibt es dazu auf MobiData BW?
Welche Beispiele guter Praxis gibt es?