Barrierefreiheit an BW-Haltestellen

In Baden-Württemberg werden die Bahnhöfe und Haltepunkte (SPNV) sowie die Bushaltestellen (ÖPNV) hinsichtlich ihrer Eignung zur Nutzung durch mobilitätseingeschränkte Personen vor Ort geprüft. Dazu hat die NVBW Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH für das Verkehrsministerium einen Kriterienkatalog definiert, der auf dem Handbuch "Barrierefreie Reiseketten in der Fahrgastinformation" des DELFI Versions basiert. Mit einem Förderprogramm für den ÖPNV-Bereich strebt das Verkehrsministerium an, das die Datenerhebung landesweit durch die Aufgabenträger - die Stadt- und Landkreise - erfolgt. Der Kriterienkatalog ist auf der Website des Verkehrsministeriums abrufbar.

Die Bahnhöfe und Haltepunkte - hier ist das Verkehrsministerium der Aufgabenträger - werden im Jahr 2021 im Auftrag der NVBW zentral erhoben. Die erhobenen Daten, inkl. Bildmaterial, werden als offener Datensatz der Öffentlichkeit bereitgestellt. Eine detaillierte Beschreibung des Datensatzes ist unter Ressourcen beigefüht.

Das Dokument befindet sich in einem frühen Entwurfsstadium und wird sich noch erheblich ändern. Bitte prüfen Sie immer nach, ob eine neue Version verfügbar ist.

Daten und Ressourcen

Zusätzliche Informationen

Feld Wert
Quelle Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH
Autor NVBW Dietmar Seifert
Maintainer Team Digitale Mobilität (NVBW)
Zuletzt geändert 6.Juni.2021, 10:39
Erstellt 27.November.2020, 09:31